Samstag, 29. Juni 2013

Regal aufgestellt

ein Claudias Umzug kam ein Regal erst einmal in die Garage, da sie nicht wußte, wohin das Möbelstück eigentlich soll und ob sie es überhaupt behalten sollte. Ich habe es auf ihr Angebot hin, ob ich es haben möchte, gerne genommen. Die beiden Apothekerkommoden fanden einen neuen Platz im Wohnzimmer und an ihrer statt kam das Regal an diesen Platz. Angefüllt sind die fünf Fächer mit meiner Truhensammlung, die vorher weit verteilt in der Wohnung herumgekleckst war, nun aber einen gemeinsamen Ort zum Angeschaut werden gefunden hat. Farblich paßt das Regal perfekt zu den anderen Möbeln und zu den kleinen Truhen sowieso. Die Aufsätze und Seitenverzierungen machen das Regal, das aus den USA stammt zu etwas besonderem. Ich habe es recht gern und bin froh und Claudia dankbar, daß ich es haben durfte.
.Es gibt noch für mindestens fünf Truhen die Möglichkeit, eine neue Heimat zu bekommen, da muß ich wohl in Zukunft wieder die Augen aufmachen und mich umsehen - morgen geht es zu einem Flohmarkt, vielleicht findet sich da was?



























Da ich thematisch gerade im Wohnzimmer bin, paßt ja auch ein Foto von Lina dazu, die sich hier auf einer Sitztruhe ein ruhiges Eckchen zum Schlafen gesucht hat, um bei mir in der Nähe sein zu können.


1 Kommentar:

  1. Gefällt mir gut dieses Schatztruhenregal und die Verzierungen an der Seite machen es wirklich zu einem besonderen Regal. Und Lina scheint sich auch ausgesprochen wohl zu fühlen auf der großen Schatztruhe.

    liebe Grüße
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen