Freitag, 17. Mai 2013

Der Rupfkarton ist tot - es lebe der Rupfkarton!

Hmmmm ....
ina hat es nun geschafft: der Rupfkarton ist zerrissen, zerkratzt, zerfetzt. Was nun? Da macht das rupfen wohl keinen echten Spaß mehr. Eher unlustig als mit Spaß wird noch etwas an dem, was mal ein Karton war, gearbeitet.
Aber Ersatz ist bereits gefunden! Besonders spaßig ist es, den neuen schmalen Karton, den ich mit Absicht hochkant hinstelle, umzuwerfen und ihn dann fachkätzisch zu zerrupfen. Der neue eignet sich auch als bequeme Liegefläche, das ist doch dann genau das rechte:für Lina. Sie kann nach getaner Arbeit gleich an Ort und stelle etwas ausruhen.
Das neue Spielzeug habe ich nun mal in eine Ecke gestellt, wo er mich nicht behindert und wo ich Lina in ihrer Konzentration nicht störe

Neuer Rupfspaß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen