Montag, 6. Mai 2013

Ausgeschlafen ...

eine Mädels haben heute so ziemlich den ganzen Tag durchgeschlafen oder herumgedöst. Die Plätze auf dem Kühlschrank und dem Kleiderschrank sind wie erwartet ihre Lieblingsaufenthaltsorte. Alles im Blick, ganz oben und sicher, ruhe und Behaglichkeit - wer wünscht sich das nicht?
Heute jedenfalls war Nichts tun Trumpf und die Sonne haben sie mal lieber vom Inneren des Hauses aus betrachtet.
"Hi  Schwester!"
Oh, hi Schwester!"

"Ausgeschlafen?"

"Och ja."

"Und was hast du vor?"

Dösen!"



Kommentare:

  1. Hallo ihr Katzenfan, eure Fotoserie gefällt mir. Ich bin auch ein Katzenfan, eine nette Fremdkatze kommt seit einigen Wochen zu uns, sie wartet an unserer Kompostanlage, schaut sehnsüchtig zu unserem Küchenfenster bis ich komme.Wir freuen uns darüber.
    Liebe Grüße
    Edith, Naturwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben nun auch eine Fremdkatze, samt ihren vier Fremdkindern. Mama hat stets die reste meiner beiden zu essen bekommen. Nun steht die Frage an: was machen wir mit der Katzenfamilie?

      Löschen
    2. Bei wilden und halbwilden Kätzchen versuchen wir immer, sie ganz viel an Menschen zu gewöhnen... täglich hochheben, Bauch reiben, kraulen, spielen ... egal wie und ob sie später an andere vermittelt werden, dadurch gewöhnen sie sich zumindest an Menschen und das macht es später einfacher beim Tierarzt und vielem mehr.

      Löschen
    3. Claudia macht das gerade auch so. Die vier Kindchen sind sich ein Herz und eine Seele und man merkt richtig, wie sie sich mögen. Bei den Geschwistern von meinen beiden Katzen war es anders: hier gab es zwei Grüppchen: Gina + Lina, Merlin + Dschinni, ihre Mutter Sissi war nicht so herzlich wie Brüni zu ihren Kindern.

      Löschen