Freitag, 1. Februar 2013

Tage später ... ein gerupfter Karton

uch Gina hat festgestellt, daß man mit dem Karton viel Spaß haben kann. Nun rupfen, rumoren und jauchzen sie abwechselnd darin herum. Der Boden ist voll mit Schnipseln, die ich im Frühjahr nach draußen bringe, als Nistmaterial für Vögel.
Nun liegt auch eine IKEA-Maus und ein Fellstück von meiner Mittelalterausrüstung drin.
Manchmal ertönt aus den Tiefen des Kartons ein solcher Radau, daß ich meine, er fällt mitsamt Katze um.



Lina liebt meinen Einkaufskorb über alles. Sobald ich ihn abstelle und er ist leer, ist sie drin. Sie mag es auch, wenn ich sie darin umhertrage. Eine weitere neue Leidenschaft von meinem kleinen Katzenclown






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen