Dienstag, 5. Februar 2013

Bildersammlung

 in Teil meiner Bilder für die Wand ist nun in Altertheim, drei fehlen noch und eins bekomme ich von Claudia überlassen. Bei zweien weiß ich bereits, wo sie hängen werden, der Rest wird sich noch finden; bei der Menge Wand, die ich bald haben werde, wird es nicht leicht.

Vier, die einfach überall hin passen
Die meisten Bilder sind von tedoxx, das Basilikum-Bild von Obi und das kleine im schwarzen Rahmen von Tedi (totaler Zufallsfund, kaum zu glauben, aber wahr, auch dort gibt es ab und an Schönes)

Waldlandschaft


Basilikum-Bild, glasgerahmt

Meine zwei Lieblinge


 Die kleine, griechische Tonvase fand ich auf einem Flohmarkt. Das Metallding vorne ist ein originaler Krähenfuß aus dem Spätmittelalter. Mit Krähenfüßen wurden Zugangswege für Feinde "vermint", um Pferde zum Scheuen zu bringen oder Fußsoldaten ziemlich weh zu tun (man trug damals wendegenähte Lederschuhe)

Das kleine Katzenkissen hat mir Claudia im Weihnachtshaus Marktbreit gekauft. Wir haben dort eine nette ältere Dame kennengelernt, die mit viel Liebe und Geduld ganz herrliche Sachen für Dekozwecke  herstellt.






 Ein merkwürdiges Phänomen im Vogelfutterhäuschen: Kreisrund und wie gefegt sieht es aus, ich denke, es war der scharfe Wind, der hier kreativ tätig war.
Klar: man drückt auf die Kamera und die Katze ist weg!

Den neue Steinweg, den ich vor einem Monat etwa legte, bekomme ich bei dem Wetter nicht richtig sauber, noch müssen die Zwischenräume der Steine mit Splitt gefüllt werden, aber bei dem ständigen Naßkalt keine Chance. Heute war wieder eine Luftfeuchte von 86% und kalter Wind, echt eklig. Ursprünglich war der Weg nur einreihig mit Steinen gemacht, es soll ab Frühjahr der neue Hauptzugang werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen