Samstag, 21. Mai 2011

"Ach, fahr doch mal nach Erlabrunn rein!"

ar gestern mit meiner Mutter unterwegs. Es sollte eigentlich Karlstadt sein, aber auf dem Weg dahin kamen wir an Erlabrunn vorbei. Meine Mutter wollte unbedingt wieder den Ort sehen, also sind wir abgebogen. es hat sich gelohnt!
 Als alter Tür- und Fenstersammler kam ich auf meine Kosten. Soviel auf das 16. Jh. datierte Tore fand ich lang nicht mehr.

Die Grabsteine sind wie immer  h i e r   gelandet.




1 Kommentar:

  1. Wow. Was für ein wunderschönes kleines Dorf. Ich liebe Fachwerkhäuser und auch die Türen sind mit sehr viel Liebe gestaltet. Tolle Bilder! :)

    Liebe Grüße
    Alwina und Nora

    AntwortenLöschen