Mittwoch, 23. Februar 2011

Denk ich an die Zukunft .... wird mir schlecht :O(

Die Bundesstrße 26 n, nun ist es soweit, das schreckliche Wort "Raumordnungsverfahren" hat eine der letzten schönen Gegenden Mainfrankens im Griff. einige meiner liebsten Wanderstrecken werden- wenn dieser Wahnsinn umgesetzt werden sollte - vernichtet werden.
Nicht ganz 50 Kilometer, um dem Zeitgewinnungswahn der motorisierten Gesellschaft  entgegen zu kommen. 

Ein ähnliches Wahsnsinnsprojekt entstand in den 1930er Jahren: die Strecke 46. Dieses etwa 70 Kilometer lange Autobahnstück sollte das deutsche Volk durch eine der schönsten Gebiete Frankens und Hessens leiten.  Kreigsvorbereitungen und Baunormensänderugnen verhinderten hier zum Glück den Weiterbau.
Was wird uns vor der B 26 n noch bewahren?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen